Celemony veröffentlicht Melodyne-Training

Celemony Software GmbH, München, 7.8.2017 – (ictw) – Melodyne besser verstehen und clever einsetzen: Dabei hilft das neue Melodyne-Training auf der Celemony-Webseite. Die Funktionen einer außergewöhnlichen Software wie Melodyne zu kennen, ist das eine – sie in der Praxis zielgerichtet und effektiv einsetzen zu können, etwas anderes. Dabei ist vor allem Erfahrung wichtig, und genau die vermittelt jetzt das neue Melodyne-Training. Anwender finden dort Praxis-Know-how für effektive Workflows, richtiges Handling und die entscheidenden Do's und Don'ts für den erfolgreichen Melodyne-Einsatz und den bestmöglichen Klang.


Die Trainingsartikel behandeln vor allem Lead-, Dub- und Harmony-Vocals – und damit ganz typische Melodyne-Anwendungen. Zu den Themen gehören unter anderem das richtige Lesen der Tonhöhenkurve, Strategien für ein musikalisch und natürlich klingendes Tuning, der Umgang mit Timingfehlern und andere Problemstellungen aus dem Produktionsalltag. Die Inhalte sind so konzipiert, dass sie einerseits Einsteigern den bestmöglichen Einstieg und ein tieferes Verständnis für die Melodyne-Arbeitsweise geben, andererseits aber auch erfahrenen Produzenten wichtige Tipps bieten – etwa zum Vermeiden von Artefakten oder für eine besonders schnelle Bedienung.

Das neue Melodyne-Training im Help-Center: http://helpcenter.celemony.com/hc-2/

Bookmark the permalink.

Comments are closed.