Info

martin-150Hallo, mein Name ist Martin Beurskens. Ich bin Jahrgang 1950. Seit 2012 betreibe ich diese Seite hier.

1965 habe ich mir meine erste Gitarre, eine Stratkopie von Framus, gekauft. Damals fing ich auch an, meine ersten, bis heute nicht veröffentlichten Texte zu schreiben. Im Alter von 19 Jahren war dann erst einmal für einige Jahre Schluß mit der Musik. 1997 wollte ich wieder anfangen Gitarre zu spielen. Ich hatte fast das Geld für eine Gitarre und einen Amp zusammen, da verlor ich durch einen Arbeitsunfall den Mittelfinger meiner linken Hand. Dem Schock folgte eine glückliche Fügung, denn ich stieg als Sänger in eine Coverband ein. Danach folgte ein kurzes Internezzo als Sänger in einer Rockband. Zudem war ich hinter dem Mischpult tätig. Damals habe ich auch mit einem Freund zusammen einige eigene Songs aufgenommen. Da ich merkte, das ich mich in englisch nicht so ausdrücken konnte, wie ich das gerne wollte, spielte wieder der Zufall (oder wieder eine Fügung) eine Rolle. Ich lernte auf der Arbeit einen Mann kennen, der mir fast beiläufig in der Mittagspause erzählte, das er nebenbei Musik macht und gerne eigene Stücke erarbeiten wolle. Tags darauf, wieder in der Mittagspause, fingen wir an, unser erstes Stück zu komponieren. Leider ging die Zusammenarbeit nach etwa 2 Jahren aus verschiedenen Gründen zu Ende. 2010 bekam ich dann eine E-Mail von jenem Kumpel, mit dem ich die ersten eigenen Stücke aufgenommen hatte. Er hatte mich durch Zufall im Internet aufgespürt. Daraufhin habe ich einige Weggefährten aus jener Zeit angerufen und habe sie gefragt, ob sie noch Musik machen und ob Interesse besteht, an die alten Zeiten anzuknüpfen. Es kam positive Resonanz und so begann ich, mir ein kleines Studio einzurichten. Seither schreibe ich wieder Texte und komponiere.

Zu den Testberichten bin ich 2012 eher durch Zufall gekommen ( da ist er wieder). Ich hatte auf einer Webseite zu einigen Testberichten Stellung genommen und wurde dann gefragt, ob ich nicht selber Testberichte schreiben will und kann. Nun ist das ja immer so eine Sache, wenn man nicht Herr der eigenen Gedanken ist. Jedenfalls wurde regelmäßig an meinen Testberichten "herum gefummelt". Ende 2012 habe ich dann www.digital-notes.de ins Leben gerufen und schreibe seitdem in eigener Regie.

Comments are closed.