Kurztest FL Studio 11 von Image Line

Image-Line LogoVor wenigen Tagen hat der belgische Software Hersteller Image Line die Version 11 seines FL Studio veröffentlicht. Ich habe mir die Trial Version herunter geladen und einem kurzen Test unterzogen. Die Trial Version entspricht der Producer Edition.

 

 

 

FLStudio_11

Gleich nach der Installation fällt auf, das an der Benutzeroberfläche auf den ersten Blick nichts geändert wurde. Zwar kann man in den Einstellungen ein paar kleine Änderungen vornehmen, aber mir kommt sie mittlerweile ziemlich steinzeitlich vor. Sicher werden eingefleischte FL Studio Benutzer froh sein, das es eben keine großen Änderungen gibt und sie sich weiterhin gut zurecht finden. Eine Neuerung gibt es denn aber doch: Wenn man einen Touchscreen Monitor besitzt, kann man darauf Sequenzen anklicken. Da ich einen solchen Monitor nicht mein Eigen nenne, konnte ich die Funktion auch nicht testen.

Was ich allerdings testen konnte, sind die in der Producer Edition enthaltenen Instrumente. Bis auf die Drums konnte mich hier aber auch gar nichts wirklich überzeugen. Vieles hört sich an, wie eine billige Platiktröte aus dem Kaugummi Automaten.

Wer überlegt, sich FL Studio 11 anzuschaffen, der sollte also unbedingt die Signature Bundle Version erwerben. Denn darin sind einige wirklich gute Synthesizer enthalten.

Fazit:

FL Studio in der Producer Edition kann man aus meiner Sicht vergessen. Wenn schon, dann sollte man sich das Signature Bundel anschaffen. Allerdings sind auch da nicht alle Sachen enthalten, die man für synthetische Musik brauchen kann. Man kann dann aber die ein oder andere Erweiterung dazu kaufen. So kommt man von 299,- €, für die Download Version, bzw. 399,- € für die Box, schnell auf 500,- € und mehr. In dem Segment gibt es eine ganze Reihe anderer DAW’s, die ich persönlich bevorzugen würde. Da lockt mich auch nicht die Tatsache, das es beim FL Studio lebenslang kostenlose Updates gibt. Ach ja, im Online Shop bei Image Line findet sich auch noch eine Download Version „FL Studio + ALL Plugins Bundle“ für 698.62 €. Da ist alles drin, was Image Line zu bieten hat!

Keine Bewertung.

Weitere Informationen gibt es hier: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.