Testbericht – SAXBAND Medium Bundle von C Music Production

cmusic_cmp_medC Music Production ist eine neue Firma aus Russland. Vor einigen Tagen wurden die ersten virtuellen Instrumente vorgestellt, welche einzeln, oder als Bundle erhältlich sind. Dabei handelt es sich um 3 Saxophone (Alt, Tenor und Bariton). Die Macher waren so nett mir das SAXBAND Medium Bundle für einen Test zur Verfügung zu stellen. Damit man die Software nutzen kann, wird eine Vollversion von NI Kontakt ab Version 5 benötigt.

 

Download und Installation:

Nach dem man sich ein Konto eingerichtet hat, kann man die Instrumente, oder das Bundle in den Warenkorb legen und bezahlen. Danach erhält man eine Mail mit den Downloadlinks. Diese erscheinen auch im Konto. Das Bundle besteht, wie gesagt, aus den 3 Saxophonen. Jedes Instrument besteht aus 4 Dateien. Das ist zum einen eine NKI Datei, sowie 3 RAR Dateien. Total sind das also 12 Dateien. Zunächst entpackt man die RAR Dateien, in dem man jeweils einen Doppelklick auf die jeweilige „Part 1“ Datei macht. Sind alle Dateien entpackt hat man 3 Ordner mit jeweils einem Unterordner auf dem Rechner. Nun legt man noch die jeweilige NKI Datei im entsprechenden Unterordner ab.

Wie bei virtuellen Instrumenten für Kontakt üblich, kann man die Ordner irgendwo auf dem Rechner ablegen. Allerdings ist es sinnvoll, wenn man alle Ordner für Kontakt in einem einzigen Verzeichnis hinterlegt. So behält man einfach besser die Übersicht.

Die so hinterlegten Ordner sind in Kontakt dann über den Files Browser erreichbar. Als Library können die Saxophone nicht in Kontakt eingebunden werden.

Die Benutzeroberfläche:

Da es sich nicht um eine Library handelt, ist die Benutzeroberfläche recht schlicht, zumindest, solange man die NKI Dateien nicht im jeweiligen Ordner abgelegt hat.

saxband-1Links die 3 Ordner (rot umrandet). Auf der rechten Seite sind die verschiedenen Werkzeugeinstellungen zu sehen.

saxband-2Links oben die Ordner mit den einzelnen Artikulationen. Darin sind dann wiederum Ends, Fills usw. enthalten. Unten links sieht man die Aufteilung in Stimmungen von A# bis G4.

saxband-3Jedes Instrument hat auch so genannte „Tricks“. Unten sieht man die einzelnen Artikulationen.

saxband-4Nun sind die NKI Dateien am richtigen Ort und die Benutzeroberfläche sieht direkt anders aus. Hier habe ich mal alle 3 Instrumente in Kontakt geladen.

 

Klangbeispiele:

Video:

 

 

Fazit:

Das SAXBAND Medium Bundle bietet drei Saxophone mit diversen Artikulationen, die ein großes Spektrum abdecken. Es lohnt sich, sich einige Zeit nehmen, um alle Möglichkeiten kennen zu lernen. Der Preis von 290,- USD für das Bundle ist durchaus angemessen und ist im Vergleich zu den Einzelinstrumenten um Einiges günstiger.

 

Weitere Informationen gibt es hier: Link

rating-2-dunkel 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.