Testbericht – das Mini Grand Piano von Air Music Tech

Auch das Mini Grand Piano gab es schon einmal, genau wie die DB-33 Orgel, als Plugin für ProTools. Nun hat Air Music Tech es als Plugin für Mac und PC in den Formaten VST und AU neu aufgelegt.


Download und Installation:

Der Download hat einen Umfang von 778 MB. Die Datei kommt gepackt auf den Rechner und muss zunächst entpackt werden. Wärend der Installation als VST, oder AU, kann zwischen 32 und 64 BIT ausgewählt werden. Außerdem ist die Registrierung auf einem iLok Key, oder im PACE Licence Manager in die Installation integriert. Nach der Installation/Registrierung steht das Mini Grand Piano als Plugin zur Verfügung.

Die Benutzeroberfläche:

air-music-minigrand-1Die Benutzeroberfläche in Originalgröße. Sie ist recht einfach gestaltet. Es stehen 30 Presets zur Verfügung, die diverse Raumsimulationen beinhalten. Eigene Einstellungen können gespeichert werden.

air-music-minigrand-2In den Einstellungen kann die Polyphony eingestellt werden. Zudem gibt es einen Eco Mode, der sich für weniger leistungsfähige Rechner anbietet. Zu guter letzt können die MIDI Einstellungen beeinflußt werden.

 

Klangbeispiele:

Fazit:

Trotz einfacher Benutzeroberfläche überzeugt die Software mit einem guten Klang und ist für verschiedene Stilrichtungen geeignet. Es stehen 30 Presets zur Verfügung und eigene Einstellungen lassen sich speichern. Wer eine recht preisgünstige Piano Software sucht, sollte sich das Mini Grand von Air Music Texh einmal genauer ansehen.

rating-2-dunkel

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.