Testbericht – Evolution Flatwound Bass von Orange Tree Samples

Es ist gut 6 Jahre her, das Orange Tree Samples eine Bass Software vorgestellt hat. Nun wurde, auf der Evolution Engine Basis, der Flatwound Bass vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen P-Style Bass, welcher mit extra flach gewickelten Saiten ausgestattet wurde, um auch im Tiefenbereich das optimale Klangverhalten zu erzielen.

Download und Installation:

Da es sich um eine Library für den kostenlosen Kontakt Player von Native Instruments handelt, sollte dieser vorher installiert werden. Ebenso die Access Software von NI, um die Bass Software registrieren zu können. Der Download selber besteht aus 3 Dateien: Engine, sowie Samples 1 und 2. Nach dem Download müssen die Dateien entpackt und zusammengeführt werden. Siehe dazu die nachstehende Grafik. Es sollten etwa 6,5 GB freier Speicherplatz für den Download und die entpackten Dateien zur Verfügung stehen.

 

Die Benutzeroberfläche:

Wie schon eingangs erwähnt, wurde die Evolution Engine so erweitert, das nicht nur Gitarren-, sondern nun auch Bass Libraries darauf aufbauen können. Dazu wurden mehrere Bass Verstärker und Cabinets gesampled und in die Engine eingefügt. Wer schon eine Gitarren Software von Orange Tree Samples hat, wird sich sofort zurecht finden.

Der Startbildschirm. Hier sind die Presets zu sehen, die Snapshots genannt werden.

Die Tone Einstellungen. Leider muss man scrollen, um alle Effekte, Amps und Cabs zu sehen. Was auf einem Laptop vielleicht sinnvoll ist, erweist sich auf einem Studiomonitor doch als etwas nervig.

Im Setup Bereich finden sich einige Einstellungen, die die Spielweise (Fingering, Picking) betreffen.

Kangbeispiele:

Wie schon bei den Gitarrenprodukten, hat Orange Tree Samples auch dem Bass einige Demo Songs beigefügt. Drei Stück, um genau zu sein. Diese liegen als MP3 Dateien vor. Außerdem ist die jeweilige Bassspur auch als MIDI Datei vorhanden. Zu guter letzt finden sich auch noch Snapshots, in denen die Einstellungen zu den Bassspuren enthalten sind.

Anacrusis

Don’t Worry Bass Slappy

Motown Strut

Hier noch ein paar weitere Klangbeispiele, mit bekannten Basslinien:

Come As You Are

Lucky Man

Sunshine Of Your Love

 

Fazit:

Mit dem Flatwound Bass hat Orange Tree Samples, nach langer Zeit, mal wieder eine Bass Software vorgestellt, welche mindestens den kostenlosen Kontakt Player voraussetzt. Die Library basiert, wie auch die meisten Gitarren Libraries der Firma, auf der Evolution Engine. Der Vorteil ist, das sich die Software einfach bedienen lässt und sich Benutzer, welche eine der Gitarren Libraries auf dem Rechner haben, sofort zurecht finden. Dank der reichlich vorhandenen Presets und der Auswahl an Amps/Cabs, sowie der Effekte, findet man recht schnell den passenden Sound. Die Software kann in praktisch allen Genres eingesetzt werden. Gut ist auch, das man, mittels der vorhandenen Demosongs einen Eindruck für die Prests bekommt, denn die Bassspuren sind nicht nur separat, als MIDI Datei vorhanden, auch die jeweiligen Presets (Snapshots) können dazu geladen werden. Klanglich kann die Software absolut überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.