Testbericht – Evolution Texas Twang von Orange Tree Samples

Bei Orange Tree Samples ist die Evolution Texas Twang Library für den kostenlosen Kontakt Player (ab Version 5.7.0) erschienen. Dafür wurde eine Custom Tele Style Gitarre gesampled. Die Produktbezeichnung hat mich etwas stutzig gemacht, denn mit Texas Twang wird im allgemeinen der Slang bezeichnet, welcher in Texas gesprochen wird. Eventuell hat Chris Bullard, der die Samples eingespielt hat, ja so einen Slang. Seis drum.


Download und Installation:

Der Download besteht aus 6 RAR Dateien, eine für die Engine und der Rest beinhaltet die Samples. Nach dem entpacken muss die Engine mit den Samples Dateien zusammen geführt werden. Eine aufführliche Beschreibung findet sich im Downloadbereich des Herstellers. Für die Installation sollten etwa 19 GB auf der Festplatte zur Verfügung stehen. Die Software muss nun noch mittels Native Instruments Access registriert werden.

Die Benutzeroberfläche:

Da es sich um eine Software der Evolution Reihe handelt, wird sie einem, sofern man schon ein anderes Produkt der Reihe besitzt, sofort vertraut vorkommen.

Der Startbildschirm. Im unteren Bereich lassen sich diverse Parameter auf unterschiedliche MIDI CC Nummern mappen. Darunter das Keyboard mit dem (blau) spielbaren Bereich, sowie den Funktionstasten.

Es gibt auch wieder diverse „Snapshot“ genannte Presets in den Kategorien „Clean“, „Crunchy“ und „Distored“.

In der Strum Ansicht, lassen sich jede Menge Patterns, aus verschiedenen Stilrichtungen, aufrufen, die als Anregung, oder als Hintergrund für eigene Songs verwendet werden können. Diese Patterns lassen sich auch individualisieren.

Der Chords Bereich. Chords sind in der Grundeinstellung abgeschaltet. Es kann hier zwischen verschiedenen Modi gewählt werden.

Im Tone Bereich stehen verschiedene Effekte, Amps und Cabs zur Auswahl.

Im Setup Bereich finden sich erneut diverse Einstellmöglichkeiten. Beispielsweise die Auswahl des Tonabnehmers (Hals, Steg, oder beide). An welcher Position soll das Picking stattfinden (auf dem Screenshot sind die Positionen zu sehen). Und noch einiges mehr.

Klangbeispiele:

Die Evolution Texas Twang Library enthält auch ein paar Demo Songs im MIDI Format, mit denen man prima experimentieren und die verschiedenen Presets testen kann. Ich habe drei davon ausgewählt und noch einen weiteren Song dazu genommen. 

Fazit:

Mit der Evolution Texas Twang Software hat Orange Tree Samples eine Gitarrensoftware vorgestellt, die sich vorwiegend an Country Musiker wendet. Aber die Telecaster Gitarre wird ja nicht nur in diesem Musikstil gerne eingesetzt. Sie eignet sich auch durchaus für fetzigere Riffs und Soli. Die Software überzeugt klanglich und fügt sich so qualitativ hochwertig in die Evolution Produktreihe ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.