Testbericht – Evolutuion Songwriter – von Orange Tree Samples

Für die Evolution Songwriter Software von Orange Tree Samples, wurde eine Gibson J 45 Akustik Gitarre gesampled. Diese Gitarre wurde von vielen bekannten Bands eingesetzt, unter anderen zum Beispiel von den Beatles. Damit die Software genutzt werden kann, ist der kostenlose Kontakt Player notwendig.


Download und Installation:

Die Software hat eine Größe von etwa 5,7 GB. Sie kommt in mehreren RAR Dateien auf den Rechner. Das ist einmal die Engine Datei und mehrere Sample Dateien. Zunächst wird die Engine Datei separat entpackt und danach die Sample Dateien. Sind die Dateien entpackt, werden die Dateien, die sich im Engine Ordner befinden, in den Ordner Evolution Songwriter verschoben, der sich nach dem entpacken, im Ordner Songwriter Samples befindet. Ist auch das erledigt, kann der Ordner in das Verzeichnis mit den Kontakt Libraries verschoben werden. Eine genaue Anleitung (in englisch) findet sich auch auf der Webseite von Orange Tree Samples.

Die Benutzeroberfläche:

Die Benutzeroberfläche ähnelt den anderen Evolution Produkten von Orange Tree Samples. So findet man sich, falls man schon ein anderes Produkt aus der Reihe hat, schnell zurecht.Der Startbildschirm. Hier kann, da noch kein Preset geladen ist, nur der Veocity Wert verändert werden. Auf dem Keyboard rechts der bespielbare, blaue Bereich. Die anderen, farbigen Tasten dienen zur Umschaltung der Funktionen.

Hier die Liste mit den Presets.

Der „Strum“ Bereich bietet die Möglichkeit Presets aus verschiedenen musikalischen Bereichen zu laden, oder aber eigene Presets zu erstellen und zu speichern.

Hier ist die Liste mit den Presets.

Der „Tone“ Bereich, in dem viele Effekte, Amps und Cabs zu finden sind. So kann man den Klang individualisieren. Da sich die Einstellungen bei den „Chords“ und im „Setup“ Bereich denen in den anderen Evolution Libraries absolut ähneln, verzichte ich hier auf weitere Screenshots. Anzumerken ist, das Orange Tree Samples, die beiden letzteren Bereiche umgestalten will, damit der Anwender nicht mehr so viel scrollen muss. Das Ergebnis wird es wohl in einem der nächsten Updates geben.

Klangbeispiele:

Für die Klangbeispiele habe ich einen der im Download vorhandenen Demosongs im MIDI Format ausgewählt. Außerdem zwei bekannte Intros.

Fazit:

Die Software liefert, dank der vielen Presets und der vielfältigen Klanganpassung einen variablen Akustik Sound . Damit lassen sich Solopassagen genau so gut, wie Akkordfolgen realisieren. Insgesamt eine gute Umsetzung einer Akustikgitarre.

 

Fazit:

2 Kommentare

  1. Hallo, ich habe mir das Programm angesehen und angehört. Habe einen Mac und bin neugierig auf die Software. Was kostet sie? werde sie eventuell mit einer Westerngitarre nutzen.
    Gruß, Norbert Cames.

    • Hallo Norbert
      Die Software kostet 179,- USD. Darin ist auch der Kontakt Player enthalten, falls du ihn noch nicht hast. Die Software basiert auf Samples einer Gibson-J45. Das ist eine Akustik Gitarre, welche mit Stahlseiten bespannt ist. Die Gitarre ist im Benutzerinterface dargestellt. Du brauchst also keine andere Gitarre. Mit der Software kannst du dir eine Akkordfolge einrichten, oder du spielst Melodie.
      Gruß Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.