Testbericht – Fission FX Plugin von Eventide

Fission ist ein Begriff aus der Physik und beschreibt die Spaltung von Atomen. Bei Eventide bedeutet es die Aufspaltung eines Audiosignals in transiente und tonale Signale um diese entweder gemeinsam, oder getrennt zu bearbeiten.


Download und Installation:

Der Download hat einen Umfang von 43 MB und kommt als ZIP Datei auf den Rechner und muss zunächst entpackt werden. Während der Installation kann zwischen diversen Formaten gewählt werden, darunter VST2 und VST3. Natürlich gibt es Fission auch für den MAC. Die Software ist iLok geschützt! Allerdings ist ein Dongle nicht unbedingt erforderlich, solange die Software nur auf einem Rechner verwendet werden soll. In dem Fall reicht auch der kostenlose iLok Manager.

Die Benutzeroberfläche:

Die Benutzeroberfläche ist in 3 Bereiche unterteilt. Oben der Bereich für die transienten Anteile. In der Mitte kann mit dem vertikalen Schieber der Anteil von transient und tonal geregelt werden. Mit dem horizontalen Schieberegler kann zwischen den angebotenen Instrumenten gezwitscht werden. Im unteren Bereich dann die Einstellungen für die tonalen Anteile.

Hier ein Überblick zu den angebotenen Instrumenten. Die Effekte für die transienten und tonalen Anteile sind nicht die gleichen und varieren, in der Zusammenstellung, je nach Instrument.

Hier ein Blick in den Dateiordner von Fission. Hier finden sich je Instrument verschiedene Presets. Diese können in der Benutzeroberfläche oben links, mit den Pfeiltasten, aufrufen. Der Presetname wird dann in dem Feld links neben den Pfeiltasten angezeigt.

Klangbeispiele:

Ich habe zwei Beispiele gewählt. Einmal Drums und einmal ein Synth. Dabei wurden die Spuren zunächst ohne Fission, dann mit dem transienten und zuletzt mit dem tonalen Anteil aufgenommen. Der Klang ist durchaus unterschiedlich.

Fazit:

Wer schon immer unzufrieden damit war, nur einfach einen Effekt auf eine Spur zu legen, findet mit Fission ein Lösung, die das Tonsignal in Transient und Tonal aufsplittet und so die Möglichkeit bietet, die Effkte noch gezielter zu plazieren. Die Bedienung ist sehr einfach und die Funktionsweise von Fission ist auf der Webseite von Eventine sehr gut beschrieben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.