Testbericht – Peak Rider 2 FX Plugin von Impact Soundworks

Wer gerne mit SIDE CHAINIG arbeitet, dem bietet Impact Soundworks seit kurzem ein neues FX Plugin an, den Pike Rider 2. Dieser beinhaltet mehrere Effekte, wie Compressor und Equalizer.

Was ist SIDE CHAINING? Werden mehrere Spuren (mindestens 2) in einer Daw angelegt, kann ein geeignetes, SIDE CHAIN fähiges FX Plugin in einen Kanal eingefügt werden und mit diesem dann der Klang des anderen Kanals beeinflusst werden.


Download und Installation:

Der Download hat einen Umfang von weingen MB und beinhaltet sowohl die 32, wie auch die 64 BIT Version in verschiedenen Formaten für MAC und PC.

Die Benutzeroberfläche:

Der Startbildschirm des Peak Rider Plugins. In der oberen Maske kann die Sidechain-Quelle ausgewählt werden. Mit dem linken Drehknopf kann zwischen den Funktionen umgeschaltet weren. Der mittlere Drehregler beeinflusst das Frequenzverhalten und mit dem linken Drehregler lässt sich der Anteil des Effekts steuern. Ganz unten wird, hält man die Maus auf ein Bedienelement, ein kurzer Text dazu angezeigt.

Um nun den Sound der anderen, in diesem Fall, der Bass Spur zu beeinflussen, stehen diverse Presets zur Auswahl. Es können auch eigene Presets angelegt und gespeichert werden.

Die Equalizer Ansicht.

Wird der SC EQ Button angeklickt, erscheinen die Bedienfelder für die Frequenzen.

Ist SC Listen auf „ON“ geschaltet, kann der Effekt in Echtzeit mitgehört werden.

 

Klangbeispiele:

Für die Klangbeispiele habe ich eine Bass- und eine Drumspur angelegt. Dabei kommen diese einmal ohne den Peak Rider und die weiteren mit dem Peak Rider, jeweils mit einem anderen Preset.

Fazit:

Der Peak Rider von Impact Soundworks erfüllt in der VST Ausführung seinen Zweck, als SIDE CHAIN FX Plugin sehr gut. Mit den Presets wird schon eine Reihe von Instrumenten und auch Vocals abgedeckt. Eigene Presets lassen sich erstellen und speichern. Was den Wirkungsgrad des Plugin angeht, ist alles möglich, von gering, bis voll. Wer gerne mit SIDE CHAINING arbeitet, ist mit dem Peak Rider gut bedient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.