Testbericht – Rhythmology von Sample Logic

Bei Sample Logic ist kürzlich eine neue Library für den kostenlosen Kontakt Player und NI Maschine erschienen. Dabei handelt es sich um Rhythmology, eine moderne Rhythmus Software, überwiegend für moderne Musik Produktionen.


Download und Installation:

Der Download erfolgt über den kostenlosen Download Sample Logic Installer, der zunächst installiert werden muss. In diesen wird dann, im oberen, mittigen Feld, die Seriennummer eingegeben. Danach kann der Download gestartet werden. Ist dieser Vorgang beendet, wird die Software automatisch entpackt. Der Speicherplatzbedarf liegt bei 4,85 GB.

Die Benutzeroberfläche:

Die Benutzeroberfläche ist in mehrere Bereiche unterteilt.

Hier ist der Startbildschirm zu sehen. Es stehen 4 Slots zur Verfügung, in die die einzelnen Loops, welche zu einem der über 1800 Presets gehören, geladen werden. Jeder einzelne Slot kann, was die Länge der Arpeggio Schritte und der verwendeten Effekte angeht, bearbeitet werden. Die Slots können auch einzeln ein- bzw. ausgeschaltet werden. Darüber hinaus können eigene Presets zusammengestellt, gemischt und gespeichert werden.

Mit einem Klick auf die Mix/Master Schaltfläche, gelangt man in die Mix Ansicht. Hier kann das Lautstärke Verhältnis der einzelnen Slots zueinander geregelt werden. Zudem gibt es noch die verschiedenen Einstellungen für die Effekte.

Die Auflistung der mehr als 1800 Presets, welche in verschiedene Bereiche unterteilt sind.

Hier noch der Bereich zur Regelung der FX Effekte, welcher jeweils mittels eines Klicks auf die FX Schaltfläche eines jeden Slots erreichbar ist. Ein Blick auf das Keyboard zeigt verschieden farbige Tasten. Die Belegung ist in der ausführlichen Dokumentation, welche mit dem Download auf den Rechner kommt, beschrieben. Die Anzahl der belegten Tasten variiert, je nach Preset, leicht.

Klangbeispiel:

Ich habe ein Beispiel mit verschiedenen Presets eingespielt.

Fazit:

Mit Rhythmology hat Sample Logic eine sehr umfangreiche Library für den kostenlosen Kontakt Player und NI Maschine vorgestellt. Die Software bietet mit ihren mehr als 1800 Presets jede Menge kreatives Futter. Damit nicht genug, bietet sie die Möglichkeit, jeden Parameter zu individualisieren und somit sind die Variationen fast unerschöpflich. Um alle Einstellungen zu verinnerlichen, ist ein längerer Blick in die gute Dokumentation zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.