Testbericht – Synthmaster One von KV331

KV331 hat mit dem Synthmaster One einen weiteren Synthesizer veröffentlicht. Es handelt sich dabei um einen modernen, auf Wavtable Technik basierten Synth. Etwas ungewöhnlich ist, dass der Synth auch als FX Plugin verwendet werden kann.


Download und Installation:

Der Download hat eine Größe von etwas über 40 MB. Es sind alle Formate für MAC und PC enthalten. Wer die VST3 Variante auf dem PC installiert, sollte die Installationspfade nicht verändern, da es ansonsten in einigen DAWs vorkommen kann, dass das Plugin nicht gefunden wird.

Die Benutzeroberfläche:

Die Software bietet alle Einstellmöglichkeiten, die man von einem modernen Synth erwarten kann und das eingebettet in eine freundliche und übersichtliche Benutzeroberfläche.

Hier die Ansicht der mit Settings beschriebenen Einstellungen.

Die Einstellungen für die Modulations Matrix 1 und 2 sind identisch.

Klickt man auf den Attributes Reiter, werden die Daten des jeweils gewählten Presets angezeigt.

Klickt man auf den oben rechts befindlichen Button, mit der Aufschrift „Browse“, erscheint die Übersicht mit den reichlich vorhandenen Presets. In dem Moment ändert sich auch die Beschriftung des Buttons in „Synth“. Klickt man erneut darauf, erscheint wieder die normale Benutzeroberfläche, mit den Bedienelementen.

Klangbeispiel:

In dem kurzen Klangbeispiel habe ich ein wenig mit den Möglichkeiten der Software gespielt.

 

Fazit:

Mit dem Synthmaster One hat das KV331 einen modernen Wavetable Synth vorgestellt, der alle Erwartungen erfüllt. Er eignet sich hervorragend für zeitgemäße Musik Produktionen und hat eine Reihe an Presets an Bord, die ihm ein Alleinstellungsmerkmal verleihen. Der Sound reicht von durchsetzungsfähig bis einfühlsam.

Nachtrag: Gerade ist die Version 1.0.2 heraus gekommen. Neben ein paar Bugfixes, kommt die neue Version mit 50 neuen Hardstyle Presets und besserer MIDI Unterstützung daher.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.