Testbericht – XOSPHERE Atmosphere Creation Tool von Sample Logic

Mit XOSPHERE haben Sample Logic eine neue Library für den kostenlosen Kontakt Player vorgestellt, mit der sich Atmosphären für Film, TV, Games, aber auch für diverse Musikrichtungen verwirklichen lassen sollen. Enthalten sind mehr als 350 Samples, welche in verschiedenen Kategorien geordnet, zur Verfügung stehen. Diese können, in verschiedenster Zusammenstellung, in den vier Oszilatoren gemischt werden. Außerdem stehen noch diverse Werkzeuge zur Auswahl, mit denen sich die Samples modifizieren lassen. So kommt man insgesamt auf gut 10.000 Möglichkeiten.

Download und Installation:

Der Download hat einen Umfang von 5,2 GB und läuft über den Downloadmanager von Sample Logic, der von continuata stammt. Nach dem Download, in das angegebene Verszeichnis, wird die Software auch gleich entpackt. Zum Abschluss muss die Software dann noch mittels der Seriennummer, welche auch schon für den Download benutzt wurde, über Native Access registriert werden.

Die Benutzeroberfläche:

Im Gegensatz zu früheren Libraries, haben Sample Logic die Benutzeroberfläche geändert, was einen noch besseren Arbeitsablauf zur Folge haben soll. Andererseits mussten auch einige, neue Funktionen untergebracht werden.

Das ist der Startbildschirm, mit den vier Oszillatoren, in die sich jeweils zwei Samples laden lassen. Jedes Sample kann einzeln gemorpht werden.

Die Samples sind in Kategorien eingeteilt, damit soll der Überblick erleichtert werden.

Jeder Oszillator verfügt über einen eigenen Convolver zur Klangveränderung. Hier können die Wellenformen und ein paar andere Parameter geändert werden. Auch die Lautstärke der Oszialtoren kann einzeln angepasst werden.

Die Wellenformen können in allen vier Oszillatoren individualisiert werden,…

… so wie hier dargestellt.

Oder man wählt eine Wellenform aus der Liste.

Hier der Blick auf den FX Animator.

Im unteren Bereich der Benutzeroberfläche, finden sich die Einstellungen für die FX Plugins und die Drehknöpfe für den High und Low Cut.

Ein Video zu den Funktionen:

Klangbeispiele:

Beispiel 1 wurde mit Xosphere, Gitarren und Drums eingespielt.

Beispiel 2 wurde mit Xosphere und Presence XT aus Studio One eingespielt.

Beispiel 3 wurde nur mit Xosphere eingespielt.

Und hier noch die Klangbeispiele des Herstellers:

 

Fazit:

Mit Xosphere bringt Sample Logic eine weitere Library mit atmosphärischen Klängen an den Start. Die mehr als 350 Samples lassen sich, dank der vielfältigen Einstellmöglichkeiten, sehr gut individualisieren. Die Bedienung ist, trotz neu gestalteter Benutzeroberfläche, überschaubar und einfach bedienbar geblieben. Die Samples sind durchweg von einer hohen Soundqualität. Somit steht der Untermahlung von Film, TV und Games nichts im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.