Ample Bass P von Ample Sound

Ample-Sound-LogoIch habe hier schon 2 Testberichte zu Produkten der chinesischen Softwareschmiede Ample Sound (AGT und AGP) veröffentlicht und nun also ein neues Produkt, welches den Namen „ABP“ trägt. Dabei handelt es sich um einen gesampleten Fender Precision Bass©. Da mich die anderen Produkte von Ample Sound begeistert haben, soll der Test zeigen, ob es beim „ABP“ auch so ist.

Download und Installation:

Den Download sollte man mit einer Software, wie dem „Free Download Helper“, oder ähnlichem erledigen, denn dann läuft es stabiler. Es werden knapp 2,3 GB herunter geladen. Entpackt ist der Dateiumfang etwa 3,7 GB groß.

Bei der Installation kann zwischen diversen Formaten gewählt werden.

Neu ist, dass man die Software jetzt online registrieren kann, während bei den älteren Produkten ein KeyCode eingegeben werden mußte. Dazu muß der Rechner (MAC, oder PC) natürlich mit dem Internet verbunden sein. Es gibt aber auch die Möglichkeit, die Software offline zu registrieren. Dazu wendet man sich mit seinen Kundendaten an den Support von Ample Sound und erhält dann die entsprechenden Informationen.

Die Benutzeroberfläche:

Die Benutzeroberfläche ist recht einfach ausgefallen, passt aber im Design zu den anderen Produkten von Ample Sound.

amplesound-abp-1

Das ist der Startbildschirm der Standalone Version. Diese unterscheidet sich gegenüber der Plugin Version nur durch die einstellbaren Optionen für MIDI und Audio (ganz oben Links unter „Options). Leider gibt es hier Probleme mit meinem Novation Impulse Keyboard und installierter Automap Software. Von daher mußte ich auf mein Alesis Keyboard ausweichen.

Wie bei allen Ample Sound Produkten finden sich unter der Klaviatur farblich unterschiedliche Bereiche. Von links nach rechts: Gelb kennzeichnet hier die Artikulationen, Blau gekennzeichnet ist der spielbare Bereich, Gelb steht hier für Flageolet, Blau für FX Sound Gruppe. Genaue Angaben zur Belegung finden sich im Benutzermanual.

Die ABP Software von Ample Sound bietet einige Einstellungen, die man so in keiner anderen Software findet.

amplesound-abp-2

Beispielsweise läßt sich der Bass umstimmen und zwar maximal 2 Halbtöne nach unten.

amplesound-abp-3Klickt man auf „Edit“, erscheinen einige Einstellungen, die sich verändern und speichern lassen.

amplesound-abp-4Unter „Tab“ verbirgt sich die Möglichkeit, Dateien aus der Guitar Pro Software (gp3, gp4 und gp5) zu laden. Hier würde ich mir wünschen, das z.B. auch „TG“ Dateien aus Tuxguitar unterstützt würden.

amplesound-abp-5So sieht es aus, wenn eine Datei geladen ist.

Klangbeispiele:

Das erste Klangbeispiel ist ein Ausschnitt aus Le Freak von der Gruppe Chic mit Bass und Drums. Beim zweiten Klangbeispiel habe ich einfach ein paar Sequenzen aneinander gereit.

Fazit:

Klanglich überzeugt die ABP Software von Ample Sound. Die Einstellmöglichkeiten sind einzigartig. Die Software läuft absolut stabil, bei geringer CPU Last.  Wünschenswert wäre aus meiner Sicht, wenn es möglich wäre auch „tg“ Dateien und nicht nur „gp“ Dateien im TAB Modus laden zu können. Im Standalone Modus funktioniert mein Novation Impulse Keyboard mit installierter Automap Software nicht. Hier mußte ich auf ein anderes Keyboard ausweichen.

Weitere Informationen gibt es hier: Link

Nachtrag: Die Entwickler bei Ample Sound haben sich die Tuxguitar Software angesehen und teilten mir mit, dass die Software nicht unterstützt werden wird, da diese scheinbar nicht weiterentwickelt wird. Irgendwie verständlich, denn die letzte Version 1.2 stammt schon aus dem Jahr 2009. Das hatte ich gar nicht so auf dem Schirm. Wegen der Sache mit dem Novation Impulse Keyboard stehe ich noch in Verbindung, mit einem der Ingenieure der Firma.

Nachtrag 2: Im Moment werden die Keyboards von Novation mit installierter Automap Software in den Standalone Versionen der Ample Sound Produkte nicht unterstützt. Als Plugin in einer DAW gibt es aber keinerlei Probleme. Falls es noch eine Lösung geben sollte, werde ich das dann separat mitteilen.

Nachtrag 3: Das Problem ist gelöst! Nachdem ich die Automap- und Bonjour Software komplett gelöscht habe (auch die Ordner) und mir die Automap 4.8 Software neu vom Novation Server gezogen und installiert habe, funktionieren jetzt die Stand Alone Versionen der bei mir installierten Ample Sound Software (AGT, AGP und ABP).

rating-2-dunkel

Tagged , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Ample Bass P von Ample Sound

  1. stefan says:

    Wenn man ehrlich ist wird Guitar Pro auch nicht weiterentwickelt. Die letzte aktualisierte Version ist auch ewig her…
    Aber es ist wirklich ein guter VST Bass! 🙂

  2. Helmut says:

    Meiner Meinung nach ist der Sound dieser Serie so gut, das es kaum etwas zu verbessern gibt! Das Problem mit dem Novation Impulse habe ich allerdings auch. Ist aber kein Beinbruch 😉

    Grüße: Helmut

    • Martin says:

      Hallo Helmut

      Danke für das Feedback. Ich habe das Problem an Ample Sound und Novation gemeldet. Novation hat mir zugesagt, dass Sie das Problem zusammen mit Ample Sound lösen wollen. Es ist ja so, das, wenn man die Automap Software deinstalliert, es keinerlei Problem gibt, die Standalone Versionen der Ample Sound Software zu konfigurieren. Wenn es eine Lösung gibt, werde ich diese auch hier posten.

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.