Titan 2 Synthesizer Library von Best Service

bs-titan_2Eine häufig gestellte Frage im Einzelhandel ist:“Darf es etwas mehr sein?“. Die Frage hat sich scheinbar auch das Team von Best Service gestellt und mit JA beantwortet. Man hat sich also die Titan 1 Synthesizer Library vorgenommen und von Grund auf erneuert. In Titan 2 finden wir jetzt noch mehr Synths, eine neue Benutzeroberfläche, ebenso wie erweiterte Einstellmöglichkeiten. Presets gibt es über 11.000.

 

Download und Installation:

Der Download besteht aus insgesamt 14 Dateien, wovon eine die hauseigene Engine 2 in der letzten Version enthält. Komplett kommen da etwa 23 GB zusammen, welche entpackt ca. 25 GB groß sind. Nach dem entpacken haben wir also die Engine 2, welche, falls noch nicht vorhanden, zuerst installiert werden muss. Die restlichen 13 Dateien bilden nach dem entpacken die Library, mit 266 Synths. Diese Library kann man auf ein schnelles Laufwerk seiner Wahl ablegen und dann in die Engine 2 einbinden.

Die Benutzeroberfläche:

Titan2-1Die Benutzeroberfläche in original Grösse. Titan 2 besteht aus 2 Synthesizern (oben rechts 1 und 2), in denen die Emulationen der gesampleten Synths geladen werden. Beide können den gleichen Synth, 2 verschiedene Synths, oder Pads aufnehmen. Zudem gibt es eine Reihe an Einstellungen und Effekten, die bei genauerem Hinsehn alle in der Benutzeroberfläche erkennbar sind. Je nach dem, welcher Synth geladen ist, können sich die Effekte und Einstellungen auch leicht unterscheiden. Auf jeden Fall werden so mehr Möglichkeiten geboten, als die Originale hatten.

Titan2-2Auch hier wieder die Benutzeroberfläche in original Grösse. Wird ein Pad geladen sehen wir eine andere Oberfläche, die sich in den Einstellungen deutlich von der ersten unterscheidet. Arpeggiator und Step Sequenzer, High und Low Pass Filter, Stereo Weite, um nur einige zu nennen, sind hier vorhanden. Die Engine 2 bietet die Möglichkeit, mehrere Layer, mit unterschiedlichen Synths und/oder Pads zu belegen und diese zu mischen. Natürlich muss dann auch die Lautstärke der einzelnen Layer aufeinander abgestimmt sein.

Klangbeispiele:

Fazit:

Die Titan 2 Synthesizer Library von Best Service ist die größte Ansammlung von Synths und Presets, die ich kenne. Wer eine gut klingende Synth Sammlung auf dem Rechner haben will, kommt an Titan 2 eigentlich nicht vorbei. Klanglich wird alles abgedeckt, vom 70er Synth Pop, bis zum modernen Dub Step. Die von Best Service versprochene, minimale Ladezeit wird eingehalten. Dank der vielen Einstellungen holt man aus den Synths und Pads mehr heraus, als die Originale zu bieten hatten. Wollte man sich die enthaltenen Synths zulegen, wäre man ganz schnell im 6stelligen Euro Bereich. So gibt es die Software für angenehme 199,- Euro.

rating-2plus-dunkel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.