Studiologic verschenkt gleich vier hochwertige Kult-Synthesizer

Wohl fast jeder Musiker dürfte schon einmal eine der hochwertigen Tastaturen von Studiologic gespielt haben. Für Anwender der SL- und Numa-Compact-Modelle gibt es ab dem 1. April ein besonderes attraktives Angebot, denn Studiologic schenkt ihnen das UVI-Synsations-Paket mit vier Kult-Synth-Emulationen im Wert von 149,- Euro.

 

Wer ein SL88 Grand, SL88 Studio, SL73 Studio, SL Mixface, Numa Compact 2 oder Numa Compact 2x besitzt, sollte sich unbedingt im „Studiologic Music Club“ registrieren, denn ab dem 1. April finden alle registrierten Anwender eine UVI Synsations-Lizenz im Wert von 149,- Euro in ihrem Nutzerkonto. Die kostenlose Club-Mitgliedschaft bietet viele Vorteile, denn auch in Zukunft wird es spannende Software kostenlos geben oder bestimmte Produkte zu besonderen Vorzugspreisen.

UVI Pack – zeitlose Kult-Klassiker
Wohl jeder hat schon mal die kultigen Sounds so berühmter Synthesizer wie KORG M1, Roland D50, Yamaha SY77 oder Ensoniq VFX gehört und noch heute klingen diese Klassiker immer noch – und wieder – topaktuell. Die einzigartigen Sounds finden auch in aktuellen Produktionen ihren Platz.
UVI lässt vier Klassiker als authentische Software-Emulationen wieder auferstehen, mit einem umfangreichen Paket an Preset-Sounds und weitreichenden Editier-Möglichkeiten für eigene Kreationen.

Riesige Patch-Library und weitreichende Bearbeitungsmöglichkeiten
Für die Synthesizer steht eine riesige Patch-Library bereit, unter anderem auch mit 500 Patches, die von so bekannten Künstlern wie Depeche Mode, The Cure, Pet Shop Boys, Vangelis, Brian Eno, Toto, 808 State, Jean Michel Jarre und weiteren eingesetzt wurden.
Jeder Sound lässt sein jeweiliges Hardware-Vorbild bis ins letzte Detail wieder lebendig werden.
Zudem gibt es eine Vielzahl an Bearbeitungsmöglichkeiten, um Sounds weiter zu verändern, zu verfeinern oder völlig umzugestalten.

Vielfalt und Qualität von Studiologic
Die Instrumente der Numa Compact Reihe vereinen in ihren kompakten und leichten Gehäusen eine völlig neue Tastaturtechnologie, umfangreiche Controller-Möglichkeiten sowie eine Klangerzeugung mit Thone-Wheel-Orgel, Sledge-Synthese und 1 GB Sample-Speicher.

Über 30 Jahre Erfahrung lassen sich in jedem Detail der SL-Tastaturen erkennen, die sich perfekt für die Steuerung von Hardware und virtuellen Instrumenten eignen. Sie bieten pure Spielfreude und akkurate Kontrolle – optimal für den Einsatz im Studio oder auf der Bühne. Genau wie das SL MIXFACE, denn der leistungsstarke Controller lässt sich einfach transportieren und ist ein Allrounder zur Steuerung von DAWs und Instrumenten.

Weitere Infos unter www.studiologic-music.com, www.b4-distribution.com und www.uvi.net/digital-synsations.html. Zugang zum Studiologic Music Club unter www.studiologic-music.com/account.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.