Testbericht – ABA acoustic Bass von Ample Sound

Ample Sound haben kürzlich den ABA acoustic Bass vorgestellt. Die Samples für die Software wurden mit 2 Mikrofonpositionen und mit dem eingebauten Sandberg Humbucker eines Guild B-54 CE aufgenommen. Über den neu programmierten Equalizer, lassen sich die akustischen und die verstärkten Töne einzeln, oder zusammen regeln.


Download und Installation:

Der Download hat eine Größe von 2,5 GB und steht für PC und Mac bereit. Enthalten sind alle gängigen Formate. Für den PC steht nach dem Download eine EXE Datei zur Installation bereit. Während der Installation können die Pfade angegeben werden. für die Installation sind dann nochmals knapp 5 GB freier Speicher erforderlich. Nach der Installation muss die Software dann noch aktiviert werden. Dazu gibt man im Ample Sound Activation Manager seine Daten ein, die auch für das Benutzerkonto gelten.

Die Benutzeroberfläche:

ample-sound-aba-1Der Startbildschirm der ABA Software. Wie bei Ample Sound Produkten üblich, ist die Benutzeroberfläche in mehrere Teile unterteilt, die über die oben angeordneten Schaltflächen erreichen lassen. Darunter befindet sich die Abbildung des Instruments und die ersten Einstellungen für Open String First, Hold Pedal, Standard Mode und Auto HP. Weiter unten kommen dann von links nach rechts die Artikulationen, die Stereo/Mono Einstellungen, von denen es hier je 2 gibt (Mic und Pickup), der Equalizer und so weiter. Unterhalb des Keyboards finden sich dann noch die farbigen Markierungen. Die linken Tasten sind für die Artikulationen (gelb), der blau markierte Bereich ist der , mit den spielbaren Noten, weiter rechts sind die Tasten mit Sliding und Klopfgeräuschen belegt.Hat man mal vergessen, welche Funktion ein Regler hat, so ist das kein Problem. Einfach den Cursor der Maus darauf halten und es erscheint ein kleines Pop Up, in dem die Funktion angezeigt wird.

ample-sound-aba-2Hier die Ansicht mit dem Tab Player, in den vorgefertigte Tabs aus Guitar Pro (Version 3, 4, 5 und X) geladen, synchronisiert und abgespielt werden können.

ample-sound-aba-3Hier die Tabelle des Sample Editors, der über die Edit Schaltfläche erreichbar ist.

ample-sound-aba-4Zu guter Letzt noch die Settings Ansicht, mit diversen Informationen zur Software, sowie den MIDI Einstellungen.

ample-sound-aba-5Der neu gestaltete Equalizer.

Klangbeispiele:

Die Klangbeispiele wurden mir von  Ample Sound zur Verfügung gestellt.

Fazit:

Wie von Ample Sound nicht anders zu erwarten, ist auch die ABA Bass Software wieder sehr gut gelungen. Der Sound des Basses reicht von weich bis knackig und ist somit für verschiedene Genres verwendbar. Die Bedienung ist recht einfach, und wird durch die optisch ansprechende Benutzeroberfläche unterstrichen. Wer gerne mit alternativen Stimmungen arbeitet, kann ihn bis auf die Note B0 (H0) herunter stimmen.

Tipp:

Da bei Ample Sound derzeit WSV ist, kann die Software für 95,- USD, anstelle der normalerweise fälligen 119,- USD erwerben. Auch alle anderen Produkte gibt es zum Sonderpreis! Das gilt noch bis zum 1. Januar 2016.

rating-1-dunkel

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.